Die Tiere die hier eingestellt werden, sind nicht automatisch zur Vermittlung. Bitte schauen sie unter der Rubrik "Unsere Tiere"!

  

Achtung!!!

Wir sammeln keine Spenden an Ihrer Haustür oder per Telefon!

Es sind leider immer wieder dubiose Personen unterwegs, die angeben "für das Tierheim" zu sammeln.

Bitte rufen Sie sofort die Polizei!


Auch dem Futterhaus in Leipzig (Torgauer Straße) danken wir, da auch sie eine ganz tolle Aktion für uns gestartet haben.

 


 

Wir danken dem Gartencenter Dehner in Taucha für die tolle Weihnachtsaktion die sie für uns gestartet haben!

 


 

Am 29.08.2015 war es wieder soweit. Unser Tierheim war von 14-17.00 Uhr für unsere Gäste geöffnet.


Das Wetter spielte mit und so fanden viele Besucher den Weg zu uns. Unter unseren Besuchern waren viele bekannte Gesichter, die uns schon jahrelang die Treue halten, aber es fanden auch viele neue Gäste den Weg zu uns.


Es wurde rege im Flohmarkt gestöbert, die Lose der Tombola waren nach kurzer Zeit schon ausverkauft und das Glücksrad stand nie still.
Die Kinder spielten vor allem auf unserer große Hüpfburg und auch das Kinderschminken wurde rege genutzt. Auch einige ehemalige Schützlingen fanden mit ihren neuen Familien wieder den Weg zu uns, darüber freuten wir uns sehr.


Wir danken allen Gästen für ihre zahlreichen Spenden, ohne die wir unsere Tiere nicht versorgen könnten!


Einen großer Dank geht auch an unsere zahlreichen Helfer, die uns bei den Vorbereitungen so fleißig geholfen haben oder unsere Stände an diesem Tag betreuten. Wir sagen auch Danke an unsere vielen Sponsoren, die mit ihren Spenden und Leihgaben dafür gesorgt haben, das es so ein gelungenes Fest wurde.


Zum Schluss noch ein Dankeschön an Petra Bledau und Ursula Härtel für die tollen Fotos.

 


 

Am 23.07.2015 wurden uns aus Battaune diese 3 Katzenwelpen als Fundtiere gebracht.

 


 

Diese kleine Babykatze kam am 22.07.2015 aus Bad Schmiedeberg als Fundtier zu uns.

 


 

Aus Zschepplin kam am 21.07.2015 diese Katzenfamilie (von Mama kein Foto vorhanden). Die Mutterkatze wurde kastriert und an ihre Futterstelle wieder freigelassen.

 


 

Der Sturm am 18.06.2015 hat auch bei uns Schäden verursacht. Zum Glück ist kein Tier zu Schaden gekommen! 2 Bäume und 1 Strauch ist dem Sturm zum Opfer gefallen.

 


 

Diese kleine Katze wurde am 15.07.2015 in Bad Düben gefunden. Sie ist ca. 12 Wochen und weiblich.

 


 

Kessy wurde am 15.07.2015 abgegeben, weil ihrer Besitzerin sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr versorgen kann.

 


 

Am 11.07.2015 wurde Paul ein Langhaar Dackel bei uns im Tierheim abgegeben.

 


 

Am 10.07.2015 kam dieser Kater als Fundtier aus Eilenburg ins Tierheim. Er hatte eine Verletzung am Schwanz, deshalb musste ihm der Schwanz amputiert werden.

 


 

Aus Beucha kam am 10.07.2015 diese Katzenfamilie. Die Mutterkatze geht nach der Kastration wieder an ihre Futterstelle zurück.

 

 


 

Am 04.07.2015 besuchte uns Rocky schon wieder. Wir haben seine Besitzer sofort informiert und er wurde sofort wieder abgeholt.

 


 

Amy wurde am 04.07.2015 abgegeben, da sie aus privaten Gründen sehr lange alleine sein musste. Damit kam Amy garnicht klar.

 


 

Kamilla wurde am 01.07.2015 abgegeben, da ihr Besitzer verstorben ist.

 


 

Fundhund aus Eilenburg am 30.06.2015. Es ist ein kastrierter Jack Russel Terrier Rüde.

Rocky wurde von seinen Besitzer wieder abgeholt! 

 


 

 

Lady wurde am 29.06.2015 abgegeben, da sie nicht mit dem Kleinkind zurecht kam. Wurde vorher in Bad Düben gefunden.

 


 

Lilo kam am 28.06.2015 ins Tierheim, weil ihre Futterstelle aufgelöst werden muss.

 


 

 

Kratos kam am 27.06.2015 zurück ins Tierheim, da er nicht alleine bleiben kann.

 


 

Mietzi wurdeam 25.06.015 abgegeben, da ihre Besitzerin verstorben ist


 

Die zwei kleinen Jungs wurden am 21.06.2015 in Taucha in einen Karton gefunden. Sie waren extrem abgemagert und dehydriert.

 


 

Noch eine Katzenfamilie wurde uns am 18.06.2015 als Fundtiere aus Kossa zu uns gebracht. (von Mama kein Foto vorhanden)

 


 

Am 17.06.2015 kam diese Katzenfamilie aus Bad Düben als Fundtiere ins Tierheim.

 


 

In einen Karton wurden diese grade mal 14 Tage alten Welpen am 17.06.2015 in Eilenburg gefunden.

 


 

Diese langhaarigen Schönheiten wurden am 11.06.2015 abgegeben, da ihre Besitzerin verstorben ist.

  


 

Max und Moritz wurden am 10.06.2015 abgegeben.

 

 


 

Dieser unkastrierte Kater, kam am 07.06.2015 als Fundtier ins Tierheim.

 


 

Dieses kleine Maus wurde am 07.06.2015 in Wellaune gefunden. Er ist in einen sehr schlechten Allgemeinzustand, wir hoffen die kleine Maus schafft es.

 


 

Nach der am 06.06.2015 gefunden Katze in Eilenburg-Ost, wurde an der selben Stelle am 07.06.2015 diese Babykatze gefunden.

 


  

In einer Tüte wurde die ca. 1 Jährige Katze, am 06.06.2015 in Eilenburg-Ost ausgesetzt.

 


 

Am 05.06.2015 haben wir die Katzenmama mit ihren 2 Welpen aus Pehritzsch geholt. Sie ist dort zugelaufen und hat dort geworfen, leider konnten die Leute die Katzen nicht versorgen.

 


 

 Dieser kleine Mann, wurde am 01.06.2015 in Strelln in einen Graben gefunden.

 


 

Dieser ca. 2 jährige kastrierte Kater, kam am 22.05.2015 ins Tierheim. Nachdem er seit ca. 3 Wochen in Bad Düben täglich an einer Futterstelle auftauchte.

 


 

Die drei Katzenbaby´s sind grade mal 1 Tage alt, als sie am 20.05.2015 in Görschlitz gefunden wurden. Leider ist einer am nächsten Tag verstorben.

 


 

Dieser 3 jährige Border Collie-Labrador-Mischling wurde am 20.05.2015 abgegeben, da Otis seinen "Job" alles Wachhund zu ernst genommen hat.

 


 

Wir danken den Kindern und Lehrern der Klasse 9b der Friedrich-Tschanter-Oberschule Eilenburg für die Spende von 150€ am 19.05.2015.

 


 

Am 18.05.2015 wurde uns die Katzenmama mit 4 Welpen aus Bad Düben gebracht. Die Welpen sind 1 Woche alt. Leider war ein Welpe schon tot und zwei sind ein paar Tage später verstorben.

 


 

Die 2 jährige Bele wurde am 18.05.2015 aus Delitzsch bei uns abgegeben, weil sie sich mit den schon vorhandenen Hund nicht verstanden hat.

 


 

Am 08.05.2015 haben wir Gabriel (im Tierheim getauft) ins Tierheim bekommen, weil der Besitzer mit de Haltung überfordert war.

 

 


 

Durch Krankheit des Besitzers musste Bobby am 02.05.2015 leider zu uns ins Tierheim. Er ist ein 6 Jahre alter Labrador.

 


  

Josy wurde am 29.04.2015 abgegeben, weil sie aggressiv war.

 


 

Putzi musste am 29.04.2015 ins Tierheim, weil ihr Frauchen erkrankt ist.

 


 

Mucki wurde am 28.04.2015 abgegeben, da sie aggressiv war. 

 

 


  

Benny kam am 25.04.2015 ins Tierheim. Er ist ein 8 Jahre alter Mischlingsrüde, der wegen Umzug abgegeben wurde.

 


  

Aenni kam am 24.04.2015 zu uns ins Tierheim, da sie an einer Futterstelle aufgetaucht ist.

 


 

 Wir danken den Kindern und Lehrern der Grundschule Püchau für die Spende von 100€ am 22.04.2015.

 


 

Diese langhaarige Schönheit wurde uns am 20.04.2014 als Fundtier ins Tierheim gebracht.

 


  

Am 19.04.2015 haben wir diese 3 Katzen und 2 Welpen ins Tierheim bekommen, weil der Besitzer mit de Haltung überfordert war.

 


 

Micky sein Besitzer ist leider verstorben und die Nachbarin hat sich um ihn gekümmert. Nun hat sie ihn am 23.04.2015 zu uns ins Tierheim gebracht, da ihn niemand aufnehmen konnte und er die letzten Tag schon alleine draußen verbracht hat.

 


 

Kira wurde am 21.04.2015 bei uns im Tierheim abgegeben.

 


 

Diese hübsche Katze wurde am 19.04.2015 gefunden. Sie ist weiblich und ca. 3/4 Jahr alt.

 


 

Am 15.04.2015 wurde Uschi bei uns im Tierheim abgegeben, wegen Allergie.

 


 

Lady wurde am 12.04.2015 bei uns im Tierheim abgegeben.

 


 

Dieser hübsche ca.1 Jahr alter unkastrierte Kater wurde am 10.04.2015 in Eilenburg-Ost gefunden. 

 


 

Am 07.04.2015 wurden Carlo und Sternchen bei uns im Tierheim abgegeben.

 


 

In Badrina wurde diese weibliche, ca. 3/4 Jahr alte Katze am 06.04.2015 gefunden.

 


 

In einer Woche ist das nun das dritte mal, dass Katzen einfach so offensichtlich ausgesetzt werden. Diese kleinen Mäuse wurden in Eilenburg-Ost am 05.04.2015 in einer Nettotüte einfach an einer Mülltonne ausgesetzt. Das ist ja schon schlimm genug, aber die kleinen brauchen noch ihre Mutter, da sie erst ca. 4 Wochen sind.

 


 

Am 02.04.2015 haben wir einen Anruf bekommen, dass vor der Poststelle im Gewerbegebiet Eilenburg-Ost eine Katze in einen Wäschekorb ausgesetzt wurde.

 


 

Am 31.03.2015 bei extremen Sturm, hat der "nette" Besitzer von den 2 Katzen, sie abends vor dem Tierheimgelände in einer Transporttasche ausgesetzt. Zum Glück wurden die Katzen durch Zufall 22 Uhr entdeckt, sonst hätten die zwei bis früh dort frieren müssen.

 


 

Heute am 27.03.2015, ist wieder ein trauriger Tag für uns! Unseren Dedolo der viele Jahre bei uns im Tierheim verbracht hat, mussten wir über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

 


 

Am 26.03.2015 wurde dieser hübsche Boxer-Labrador-Mischling abgegeben, weil sich die vorhandene Hündin nicht mit ihm vertragen hat. Leider hat er die letzten Tage, mehrfach die Besitzer gewechselt. Er heißt Lenny und ist 3 Jahre alt.

 


 

Leider musste Pommel am 18.03.2015 mit seinen 19 Jahren ins Tierheim.

 


 

Wieder mussten wir uns am 16.03.2015 von einen Hund verabschieden und ihn über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Wir hätten uns für Danilo nochmal ein schönes Zuhause gewünscht.

 


 

Am 08.03.2015 auf der B87 zwischen Doberschütz und Eilenburg, wurde diese ca. 6 Jahre alte Katze gefunden.

 


 

Wir begrüßten am 05.03.und 06.03.2015 das Team von Tierisch Tierisch. Die zwei Tage waren für Zwei- und Vierbeiner sehr anstrengend, aber auch sehr lustig. Nun hoffen wir das alle Tiere viele Anrufe bekommen und somit auch ein neues Zuhause.

Sendetermin: 25.03.2015 / 19.50 Uhr !!!!

 


 

Diese langhaarige Schönheit, lief seit einer Woche in Bad Düben umher. Nun wurde er am 06.03.2015 zu uns gebracht, da sein Zustand immer schlechter wurde. Er ist ein ca. 2-3 Jähriger unkastrierter Kater.

 


  

Nun mussten wir am 05.03.2015, urplötzlich unsere bezaubernde Jessy über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Wir werden dich vermissen!!!

 


 

Am 05.03. und 06.03.2015 besucht uns wieder das Team von Tierisch Tierisch! Das sind unsere Schützlinge, die ins Fernsehn kommen und auf ein neues Zuhause hoffen.

                      Leo                                                Lupsi                                Krümel                                  Sprotte

                             Hera                                                  Laika                            Lilly                                 Angel

 


 

Dieses kleine Kaninchen wurde am 27.02.2015 in Eilenburg gefunden. Er hatte vermutlich einen Unfall, daher ist sein Hinterbein gebrochen. Er wird bei uns erstmal tierärztlich versorgt.

 


 

Seit einer Woche wurde dieser ca. 10 Jahre alter Kater in Eilenburg-Ost gesehen. Nun wurde er am 27.02.2015 zu uns ins Tierheim gebracht. Er ist sehr dünn und hat sehr schlechte Zähne.

 


 

Diese Meerschweinchen Familie wurde in der Nacht vom 26.02.2015 zum 27.02.2015 in einen Karton in Eilenburg ausgesetzt.

 


 

Dieser hübsche schwarze Kater kam am 24.02.2015 aus Bad Düben. Er ist unkastriert und ca. 2 Jahre alt.

 


 

 Fundkatze vom 23.02.2014 aus Pressel. Sie ist unkastriert und ca. 2 Jahre alt.

 


 

Nach 16 Jahren musste Miez ins Tierheim. Ihre Besitzerin musste ins Pflegeheim und die neuen Eigentümer des Haus in dem Miez lebte, haben sie einfach auf die Straße gesetzt. Die Nachbarin hat sich um die kleine Maus gekümmert, aber da Miez das draußen leben garnicht gewöhnt war, hat sie sehr darunter gelitten. Nun ist die kleine seit 23.02.2015 bei uns!

 


 

Diese sehr ängstliche Hündin wurde am 17.02.2015 in einen Waldstück zwischen Pressel und Görschlitz gefunden.

 


 

Dieser kleine Mann wurde am 15.02.2015 in Thallwitz auf einen Feld gefunden. Er ist ca. 3 Monate alt.

 


  

Am 15.02.2015 wurde diese ca. 2 Jahre alte Katze in Eilenburg gefunden.

 


 

Wieder einmal kam unsere Fundhündin am 09.02.2015 aus Gotha uns besuchen. Bei ihrem letzen Besuch am 04.02.2015, wurde sie ja am selben Tag wieder abgeholt. Diesmal entschied sich der Besitzer, die Hündin bei uns zu lassen. Es war ja nicht das erste Mal und wäre wahrscheinlich auch nicht das letzte Mal gewesen, dass die Hündin fortläuft. Ihr Besitzer war nicht in der Lage das Grundstück entsprechend zu sichern. Mehr Infos zu der schönen Hündin folgen in den nächsten Tagen.

 


  

Fundkatze am 09.02.2015 aus Bad Düben. Es ist ein ca. 6 Jahre alter kastrierter Kater.

Er wurde ein paar Tage später von seinen Besitzern wieder abgeholt!

 


 

Wir freuten uns am 07.02.2014 sehr über eine Futterspende von der Firma Futalis. Danke für 120kg Trockenfutter!

 


 

Fundkatze am 06.02.2015 aus Bad Schmiedeberg. Er ist ein ca. 6 Monate alter unkastrierter Kater. Leider ist er sehr abgemagert und hat Schnupfen.

 


 

Fundkatze am 05.02.2015 aus Pristäblich. Es ist eine ca. 3 Monate alte weibliche Katze. Sie ist leider sehr krank. Die Kleine hat starken Schnupfen, ist abgemagert und dehydriert. Wir hoffen das wir die Kleine durchbekommen.

 


 

2 Fundkatzen am 04.02.2015 aus Döbernitz. Es sind zwei Mädels und ca. 7 Monate alt.

 


 

Fundhund am 04.02.2015 aus Gotha. Eine Mischlingshündin, die nicht gechipt oder tätowiert ist. Ohne Halsband.

Wurde am selben Tag noch vom Besitzer wieder abgeholt.

 


 

Fundkatze am 01.02.2015 auf dem Gelände es Tierheims. Es ist eine ca. 6 Jahre alte Katze. Vermutlich wurde sie mit dem Fundkater vom 31.01.2015 bei uns ausgesetzt. 

 


 

Fundkatze am 31.01.2015 auf dem Gelände des Tierheims. Es ist ein ca. 6 Jahre alter, kastrierter Kater. 

 


 

 



Am 25.07.2014 war einer dieser Tage, die für uns Tierheimmitarbeiter und Ehrenamtlichenhelfer, sehr traurig war. Unsere 16 Jahre alte Jessy ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie begleitete uns mehrere Jahre im Tierheim.

Komme gut über die Brücke, wir werden dich Vermissen!

 


Das Team vom Tierheim Eilenburg, möchte sich auf diesen Weg nochmal herzlichst bei den Organisatoren von der Kulturfabrik Werk 2 Leipzig, City Dogs LE und Glücklicher Montag für die Spendenaktion bedanken! Unser Dank gilt auch den Betreibern der Stände, die sich an der Spendenaktion beteiligt haben. Natürlich wollen wir auch die vielen Besucher des Weihnachtsmarktes nicht vergessen, die so fleißig die Lose gekauft haben und für unsere Tiere gespendet haben. Der erziehlte Betrag hat unsere Erwartungen weit übertroffen und hilft uns wieder ein Stück weiter, dass Tierheim aufrecht zuerhalten.

 


Am 15.12.2013 fand unsere Weihnachtsfeier im Tierheim Eilenburg statt.

Wir danken allen Helfen und Besuchern für das schöne Weihnachtsfest. In gemütlicher Runde, bei Stolle, Plätzchen und Kaffee trafen sich viele Tierfreunde.
Der Weihnachtsmann kümmerte sich liebevoll um unsere jüngeren Gäste. Viele Tierfreunde brachten Futter für die Tiere mit oder spendeten Geld.
Dafür möchten wir uns bei allen herzlichst bedanken.

In den nächsten Tagen folgen weitere Fotos.

  


Wir danken den Schülern und Lehrern der Heide-Grundschule Bad Düben, für die Spende von 200€. 

Am 21.06.2013 wurde wir eingeladen mit einigen Tieren das Sommerfest der Heide-Grundschule zubesuchen, dabei haben wir die Spenden, über die wir uns sehr freuen, übergeben bekommen. 

        

  


Liebe Mitglieder und liebe Tierfreunde,

im September feiert der Tierschutzverein Eilenburg u. U. e. V. sein 20-jähriges Bestehen. Genauer Termin wird beizeiten bekannt gegeben. Im Momnet laufen noch die Verhandlungen zur Vorbereitung.

Wissenswertes über Igel

Igel sind Wildtiere, also keine Haustiere. Es ist verboten sie aus ihrem natürlichem Umfeld zu entfernen,
es sei denn sie sind in Not. Ein zu füttern ist bei Igeln nur vor und nach dem Winterschlaf als kleine Unterstützung angebracht. Igel, die mit Beginn des Winters tagsüber herumlaufen sind schwache Alttiere oder spätgeborene Jungtiere.


Wiegen Jungtiere weniger als 500 g, so sind sie hilfsbedürftig. Bei kranken Tieren nisten an den Körperöffnungen (Ohren, Mund; After) Fliegeneier und - maden. Diese sollten mit einer Pinzette entfernt und einem Tierarzt vorgestellt werden. Igelflöhe entfernt man am besten mit einem "Igelspray" (erhältlich in einer Zoohandlung).

Hier nun einige Tipps zur Betreuung Hilfe bedürftiger Igel. Unterbringung: eine stabile Kiste, die mit Zeitungspapier ausgelegt, das regelmäßig gewechselt wird. Diese Kiste sollte in einem belüftetem, tageslicht einfallendem Raum aufgestellt werden. Die Zimmertemperatur sollte 18-20 Grad betragen.

Als Futter eignet sich: Katzen – und Hundedosenfutter; Eiergekocht oder als Rührei; Geflügelfleisch gekocht, Hackfleisch durchgegart. Als Ballaststoffe jeweils untergemischt: Weizenkleie; Haferflocken; Igeltrockenfutter. Ausschließlich Katzendosenfutter ist abzulehnen. Speisereste, Äpfel; Birnen; Salat; Möhren; Käse; Quark; Joghurt; Nüsse; Rosinen und Kinderbrei sind keine Nahrungsmittel für Igel! Zutrinken bekommt der Igel frisches Wasser.

Von Milch bekommt der Igel Durchfall, Darmentzündungen und Infektionen, die tödlich enden können. Das Igel sich von Obst ernähren, ist ein altes Märchen – aber inzwischen widerlegt! Wenn man im Garten einen Igel, an einem Stück Fallobst sieht, so locken ihn lediglich die daran herum knabbernden Insekten und Würmer.

Auf Grund des Aufbaues ihres Magen – Darm Traktes können Igel pflanzliche Nahrung nicht verdauen und verwerten. Selbst wenn Igel hungrig an einem Apfel knabbern und ihm möglicher weise, wie den meisten Tieren süßes schmeckt, so nährt es ihn nicht. Auf kurz oder lang muss ein vegetarisch ernährter Igel verhungern! Für Fragen, Rat und Hilfe steht Ihnen unser Tierheimteam zur Verfügung.

Katzen – Kastration

ist Verantwortungsbewusst Jedes Jahr werden unzählige Katzenkinder geboren, dann getötet, sich selbst überlassen oder in Tierheimen abgegeben. Jedes dieser Kätzchen hätte gar nicht erst geboren werden müssen, wenn sich alle Katzenbesitzer ihrer Verantwortung bewusst gewesen wären und ihre Katze oder ihren Kater kastriert hätten.

Dies ist nicht nur notwendig um Tier Leid zu verhindern sondern auch, die Existenz vieler Tierschutzvereine nicht zu gefährden. Als Tierschützer bemühen wir uns jährlich um viele Katzen, müssen hohe finanzielle Mittel aufbringen, um sie tierärztlich zu versorgen, unter anderem entwurmen, entflohen, Impfungen gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche.

Die Kosten für Futter und Katzenstreu sind dabei gar nicht bedacht. Die Pflege der Katzen erfordert viele Stunden zusätzlicher Arbeit, denn sie müssen alle 2 Stunden gefüttert werden – und dass rund um die Uhr! Eine verbreitete Meinung ist, dass man freilebende Katzen nicht füttern sollte. Aber auch halbverhungerte Katzen vermehren sich.

Und gerade diese Katzen übertragen Krankheiten und Seuchen. Wir appellieren an alle Katzenhalter, verantwortungsbewusst zu handeln Katzen und Kater kastrieren zu lassen. Trotz all dieser Probleme bemühen wir uns, um die uns anvertrauten Katzen und freuen uns über jedes Tier das groß wird und vermittelt werden kann. Da sie dann ein schönes Leben als Wohnungskatze oder als Freigänger verbringen können.





Unser Verein ist Kooperationspartner des "Umwelt - und Tierhilfe e.V."  und kooperiert außerdem eng mit weiteren Tierschutzorganisationen.